Dienstag, 12. September 2017

Wärme für Icar :

Inmitten der heißesten Julitage haben wir schon an den Winter gedacht und die bereits bestehenden Holzhäuser mit einer weiteren Holzverschalung versehen und zusätzlich zu jedem der kleinen Häuschen einen Verandazubau errichtet - Ein Quantensprung an dazugewonnener Lebensqualität auf ganz wenigen Quadratmetern für die Bewohner von Icar ...



Ebenso mit einer Holzverschalung versehen und isoliert wurde das Casa Alba . Dieses Häuschen wurde bisher  als Schulzimmer für die Kinder von Icar genutzt. Da die Schulklasse ja nun im Gemeinschaftshaus fertiggestellt wurde, wird das Casa Alba demnächst einer Familie zur Verfügung stehen.


Während unseres Aufenthalts wurde das Casa Alba  als Kindergarten und Erste Hilfe Station genutzt. Erstmals gab es dank Ärztin Sonja, zur großen Freude aller Kinder, ein eigenes Programm für die kleinen Bewohner von Icar.







Zu guter Letzt wurde dann noch mit dem Bau des ersten Hauses der neuen Generation begonnen - geplant von Fritz gemeinsam mit Schülern des Gymnasiums und begutachtet von der Firma Metcom wird dieser Häusertypus künftig Familen auf Icar ein Zuhause mit getrenntem Elternschlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnbereich mit Küche und ein eigenes Bad bieten.




Samstag, 15. Juli 2017

19. Hilfstransport

Pünktlich zu unserem heurigen Sommeraufenthalt ist gestern der 19. Hilfstransport beladen mit Baumaterialien, Kleidung, Tischen und Sesseln und 5 Tonnen Multivitaminsaft in Richtung Siebenbürgen aufgebrochen.

Am Montag 17.07. folgt die 20köpfige Freiwilligendelegation. Geplant ist für den 10tägigen Aufenthalt: die Kanalisation des Dorfes Icar, Versorgung der Häuser mit Strom und Wasser, Errichtung des ersten Hauses der neuen Generation sowie die Isolierung der bestehenden Häuser.

Großzügige Unterstützung

Großzügige Unterstützung von unseren Sponsoren:

Von der Firma Spreitzer Bau bekamen wir einen Bagger gesponsert.  Der Transport nach Rumänien fand diese Woche statt , der Bagger ist bereits am Zielort in Luncani eingetroffen.

Die Firma Steinrieser unterstützte unser Projekt mit fünf Tonnen Multivitaminsaft.

Ganz herzlichen Dank all unseren Unterstützern und Sponsoren !

Dienstag, 16. Mai 2017

Siebenbürgenhilfe

Schon seit drei Jahren organisieren wir Hilfstransporte nach Siebenbürgen und unternehmen selbst vor Ort Sozialprojekte um den Ärmsten in Europa zu helfen. Vier Orte in Siebenbürgen haben wir in den Fokus genommen und werden wir auch weiter unterstützen:





  • In Icar bauen wir gemeinsam mit den dortigen Menschen ein ganzes Dorf.
  • In Luncani ist die Zentrale von Gerhard Spitzer, der bereits seit Jahren in Siebenbürgen lebt.
  • In Câmpia Turzii leben Menschen auf einer kleineren Müllhalde.
  • In Cluj erleichtern wir den Schulbesuch der Kinder von der Müllhalde.
Bitte unterstützen Sie uns weiter mit ihrer Geldspende oder werden Sie Mitglied in unserem Verein.

Diese Seite ist ab sofort auch über den einfachen Link siebenbuergenhilfe.at zu erreichen.

16. und 17. Hilfstransport

Mitte Mai 2017 organisierten wir zwei Hilfstransporte nach Luncani (Siebenbürgen). Die Landena KG sponserte für "Hilfstransport Nr. 16" 20 Tonnen Lebensmittel.
Die Bilder zeigen, wie der 17. Hilfstransport am 16. Mai in St. Gallen beladen wird.






verwandte Links:

unser Verein auf facebook
Luncani - die Zentrale von Gerhard Spitzer
10. LKW
11. LKW
16. und 17. LKW
___ ___ ___

Donnerstag, 13. April 2017

Sozialprojekt an Ostern 2017

Daniel hat sich eine Woche Urlaub genommen für seinen Rumänieneinsatz und das schon zum fünften Mal.
Der Arbeitseinsatz in den Osterferien hatte das Ziel, eine Lagerhalle neben dem Vereinszentrum in Luncani für die gespendeten Baumaterialien aufzustellen.

Die Fa. Retro Timber aus Tirol sowie die STIA Holzindustrie haben uns so großzügig unterstützt, dass diese Halle nötig wurde.

Von Retro Timber bekamen wir einen ganzen Sattelschlepper voll Bauholz geschenkt und einen Großteil des letzten LKWs vor Ostern aus der Steiermark waren STIA-Platten und Böden – diese wertvollen Spenden müssen auch sicher gelagert werden!










In nur vier Tagen gelang es unserem Team mit unglaublichem Einsatz, eine Halle mit 11x13m aufzustellen – nur das Blechdach wird unter Anleitung von Sandu von unseren rumänischen Freunden fertig gestellt.


Mit dabei waren diesmal: Timon, Fritz, Jakob, Matthias, Sarah, Dani, Katharina & Siegi
Noch kurz vor der Heimfahrt waren Daniel und Timon am Mittwochvormittag voll im Einsatz.


Der nächste Baueinsatz im Sommer wird wieder in Icar stattfinden.

Sozialprojekte 2016:

Dachgeschoss in Câmpia Turzii
10. LKW von St. Gallen nach Luncani
Juli 2016 - Hausbau
Veranda für das Haus der Helfer
Ilse Car for Icar
11. LKW von St. Gallen nach Luncani

Orte in Rumänien, wo wir Menschen unterstützen oder mit ihnen arbeiten:

Müllhalde in Cluj
Romadorf Icar
Luncani: die Zentrale von Gerhard Spitzer
Müllhalde in Câmpia Turzii

Es freut uns, dass so viele Helfer mit anpacken. Hier stellen sich einigen von ihnen kurz vor.  

 

Freitag, 17. Februar 2017

Elli und Mario drei Wochen in Icar

Elli und Mario waren im Feber 2017 drei Wochen in Icar, um dort weiter an den Häusern zu bauen und die guten Kontakte zu vertiefen. Regelmäßig informierte Elli auch auf facebook.